Festveranstaltung zum 200. Jahrestag der Geburt des Báb

Die Bahá’í-Gemeinde in Mainz feierte den 200. Jahrestag der Geburt des Báb.

Der Bahá’í-Glaube geht davon aus, dass Gott sich seit dem ersten Schöpfungsakt immer wieder aus Liebe zu den Menschen offenbart hat und es immer tun wird. Die jeweiligen Überbringer der Offenbarung – wie Moses, Buddha, Jesus, Muhammad – können mit den Gliedern einer Kette verglichen werden, die durch ihre gemeinsame Quelle miteinander verbunden sind. Im 19. Jahrhundert wurde die Menschheit Zeuge eines bislang einzigartigen Phänomens der Religionsgeschichte – der Zwillingsoffenbarung des Báb und Bahá’u’lláhs.

Der Báb (deutsch: „Das Tor“) wurde 1819 im Iran geboren und verkündete im Jahr 1844 Seine Sendung als Gottesoffenbarer und Herold eines neuen Zeitalters. Da innerhalb weniger Jahre Seine Anhängerschaft auf zehntausende Menschen anwuchs, wurde der Báb verfolgt und 1850 schließlich unter dramatischen Umständen hingerichtet.

Der Báb ließ über die gesamte Zeit Seiner Offenbarung hinweg keinen Zweifel daran, dass Er nur der Vorläufer einer noch größeren Offenbarung sei. Diese Prophezeiung erfüllte sich 1853, als Bahá’u’lláh (deutsch: „Herrlichkeit Gottes“) Seine Berufung zum Gottesoffenbarer für dieses Zeitalter erfuhr. Somit dauerte die Sendung des Báb nur neun Jahre. Doch sie setzte die notwendigen geistigen Kräfte frei, um die ganze Menschheit auf die Botschaft Bahá’u’lláhs vorzubereiten.

Am 28. Oktober 2019 beging die Bahá‘í-Gemeinde Mainz, gleich unzähliger Gemeinden weltweit, die Feier anlässlich des 200 Jahrestages der Geburt Seiner Heiligkeit des Báb.

Die Feier bot ein vielfältiges Programm, für die über 150 Gäste, sich mit dem Leben und der Sache des Báb auseinanderzusetzen. Im Rahmen von einer kreativen, darstellerischen Zeitreise und eines Theaterstücks konnte jeder Suchende den überwältigenden Einfluss des Báb in der Menschheitsgeschichte erahnen. Durch Musik und Künste wurde die Ehrerbietung, die alle Freunde für diese Manifestation Gottes verspüren Ausdruck verliehen. Über 30 Freunde waren aktiv am Programm beteiligt und viele mehr halfen in der Vorbereitung, was dieses Fest zu einem wahren Gemeindeakt machte.

In Verbindung mit der Jubiläumsfeier im Jahr 2017 zur Geburt Seiner Heiligkeit Bahá‘u‘llahs, bildeten diese beiden Feiern Meilensteine in der Entwicklung der Gemeinde Mainz. Die Bemühungen jedes Einzelnen und der Gemeinschaft, kann nun aufbauend auf diesen Erfahrungen, fokussiert werden und dafür genutzt werden eine lebensprühende Gemeinde florieren zu lassen, ein Ankerpunkt für die Besserung der Welt hier in Mainz.

Informationen über die weltweiten Feierlichkeiten finden Sie unter: bicentenary.bahai.org

Interessiert? Alle Aktivitäten finden Sie hier: kalender

Kontaktieren sie uns

Wir freuen uns von Ihnen zu hören, falls Sie eine Aktivität besuchen, mehr über den Bahá'í-Glauben erfahren, oder die Gemeinde kennenlernen wollen.